Neuigkeiten aus dem ELAN e.V.

  • NEWS

    Teaching Trends 2018 - Call for Papers aktuell veröffentlicht

    Am 29. und 30. November 2018 findet in Braunschweig der vierte wissenschaftliche "Teaching Trends" - Kongress des ELAN e.V. in Zusammenarbeit mit der TU Braunschweig statt.

  • NEWS

    KMK-Veranstaltung in Hannover erfolgreich verlaufen

    Die Veranstaltung "Digitale Hochschullehre - Vom Best Practice zum Standard Virtuelle Lehrangebote und technische Anforderungen" am 28. und 29. Mai 2018 in Hannover ist erfolgreich verlaufen.

  • NEWS

    Neue eCULT Webinarreihe für das Sommersemester

    Auch in der aktuellen Webinarreihe bietet eCULT+ wieder ein breites Spektrum an Themen rund um den Einsatz von digitalen Medien in der Hochschullehre und dem Ziel der Impulsgebung an Lehrende.


Themen, Produkte, Projekte & anderes

  • ELAN-Publikationsreihe

    Mit der Publikationsreihe "Digitale Medien in der Hochschullehre" bietet der ELAN e.V. Informationen zu aktuellen Themen rund um E-Learning in der Hochschullehre. Geplant ist, dass pro Jahr zwei Bände erscheinen.

  • Projekt eCULT+

    Im Verbundprojekt „eCompetence and Utilities for Learners and Teachers“ (eCULT) teilen die niedersächsischen Hochschulen ihre Erfahrungen und Kompetenzen beim Einsatz digitaler Technologien zur Verbesserung der Lehre.

  • Informationsseite zu § 60 UrhG

    Der ELAN e.V. hat eine Informationsseite eingerichtet, über die sich Hochschulen und weitere Interessierte laufend über die Entwicklung und den aktuellen Stand des Verfahrens rund um § 60 UrhG informieren können.

  • ELAN-Mitgliedschaft

    Der ELAN e.V. setzt sich aktuell aus 11 Mitgliedshochschulen mit über 117.000 Studierenden zusammen. In zahlreichen Projekten und mit unterschiedlichen Kooperationspartnern agiert er auch über die niedersächsische Landesgrenze hinaus.

  • Projekt ReiN

    Im Projekt „Refugees in Niedersachsen“ (ReiN) wird ein Informationsportal für Geflüchtete und Ehrenamtliche entwickelt. Das Angebot umfasst neben Sprachkursen auch Beratungsstellen, Apps sowie Frei- zeitaktivitäten und wird laufend ergänzt.

  • Aufzeichnen mit Opencast

    Dieses System bietet einen breiten Lösungsansatz zur Erstellung von automatisierten Lehrveranstaltungs-aufzeichnungen, der von der Aufzeichnung von Veranstaltungen bis hin zur Veröffent-lichung der bearbeiteten Medien reicht.